Beobachtungen

 
Den Sternenhimmel so richtig beobachten. Für Stadtbewohner gar nicht so einfach, es sei denn, man begnügt sich mit Sonne, Mond und Planeten. Um mehr zu sehen, muß man schon ziemlich weit weg von der Stadt - das zu organisieren, ist unsere Hauptaktivität schlechthin.  Planung
 In und um Wien
 In der weiteren Umgebung
 Beobachtungspartner
 Berichte
 Programme
 

Planung  Kontakt  top

 
Beobachten will geplant sein; die größte Unbekannte in unseren Breiten ist das Wetter, daher muß diese Planung oft sehr kurzfristig erfolgen. Diese Links helfen bei der Entscheidung:

Aktuelles Wetter

Vorhersagen und Modelle

Allgemeine Wetterlinks

Aktuelles GFS-Meteogramm für Wien (wetterzentrale.de)


(auf das Bild klicken zum Vergrößern)

Etwas längerfristig kann man auf Grund des Himmelsanblicks planen. Wichtig, vor allem für die Beobachtung von schwachen Himmelsobjekten, sind Dämmerung und Mond. Und hier hilft er, der

 Deep Sky Planner (Wien)
Ihn gibt es auch für unsere weiter entfernten Beobachtungsplätze!

Und was gibt es interessantes zu beobachten? Hier helfen die Profis mit brandaktuellen Seiten:

 IAU Astronomical Headlines
 International Comet Quaterly
 IAU Minor Planet Center
 JPL Horizons
 JPL Solar System Simulator
 International Supernova Network
 Space Weather

Zur Planung gehört auch die richtige Einschätzung, was man vom eigenen Fernrohr erwarten darf. Hier können wir ein paar Tipps geben:

 WAA Fernrohrtipps


In und um Wien  Kontakt  top

 

In und um Wien werden astronomische Beobachtungen natürlich stark durch den Dunst und vor allem die Lichtentwicklung der Stadt beeinträchtigt. Sonne, Mond und helle Planeten können problemlos auch mitten in der Stadt beobachtet werden; für schwächere Himmelsobjekte muß man aber zumindest den Stadtrand aufsuchen.

Foto: Sofienalpe

Wo kann man in und um Wien die Sterne sehen?

 Kahlenberg-Terrasse
 Sofienalpe (Wien 14)
 Wienerhütte
 Sterngarten Georgenberg (Wien 23)

und natürlich auch auf unseren Volkssternwarten:

 Kuffner-Sternwarte
 Urania-Sternwarte

In der weiteren Umgebung  Kontakt  top

 

Die Wahl eines geeigneten Beobachtungsplatzes außerhalb der Stadt ist gar nicht so einfach, müssen doch einige Kriterien erfüllt sein: Dunkler Himmel, das heißt, keine störenden Lichtquellen in der näheren Umgebung; Erreichbarkeit auch mit größeren Instrumenten, das bedeutet eine geeignete Zufahrt - die legal oder zumindest mit Einverständnis des Grundstücksbesitzers befahren werden darf; und ein guter, das heißt möglichst wenig eingeschränkter Horizont.

Foto: Hohe Wand

Für Beobachtung mit anschließender Heimfahrt bieten sich an:

 Hohe Wand [W]
 Ebenwaldhöhe bei Kleinzell, NÖ
 Naturpark Leiser Berge, NÖ

Für längere Beobachtungen mit Übernachtung bieten sich an:

 Raiffeisen-Volkssternwarte, Mariazell, Stmk [W]
 Pretulalpe, Stmk.

[W] ... Live-Webcam


Beobachtungspartner  Kontakt  top

 

Wir kooperieren bei unseren Beobachtungs- Aktivitäten intensiv mit anderen Gruppen; dies bietet viele Vorteile: Erfahrungsaustausch auf Gebieten, mit denen wir uns noch nicht eingehend beschäftigt haben, wie Himmelsfotografie; Informationen aus erster Hand zu lokalen Gegebenheiten und aktueller Wettersituation vor Ort; und, last but not least, sind wir doch eine große Familie, oder?

Foto: Raiffeisen-Volkssternwarte Mariazell

Unsere Beobachtungspartner:

 Antares, St. Pölten
 Astrostudio Kamera, Wien
 Astroteam Mariazellerland, Stmk.
 Burgenländische Amateurastronomen
 Österreichischer astronomischer Verein

Beobachtungsberichte  Kontakt  top

Aktuelle Beobachtungen und Fotos der WAA finden Sie ab 2017 auf der öffentlichen Facebook-Gruppe "WAA Beobachtungen und Fotos". Mitglieder (der Gruppe) können dort selbst posten.
Mit den Möglichkeiten der sozialen Medien kann und will eine Webseite nicht mehr mithalten. Ab 2017 ersetzt die öffentliche Facebook-Gruppe "WAA Beobachtungen und Fotos" diese Seite der Beobachtungsberichte. Das Archiv aus den Jahren 1998 bis 2016 bleibt bestehen, ebenso werden wichtige Veranstaltungen in gewohnter Weise weiterdokumentiert. Unsere Beobachterinnen und beobachter bitten wir aber, Beiträge nur mehr in obiger Gruppe zu posten. Bitte nur ein Beitrag pro Person und Tag, bitte nur astronomische Themen, die innerhalb oder mit der WAA geteilt werden sollen.


Beobachtungsprogramme  Kontakt  top

 

Es ist erstaunlich, aber man kann auch als Amateurastronom wissenschaftlich wertvolle Daten sammeln und so die Arbeit der Berufsastronomen sinnvoll ergänzen.

Foto: Aldebaran-Bedeckung durch den Mond, 22. März 1999.

Für ausgewählte Beobachtungsprogramme gibt es zentrale Anlaufstellen, die Informationsmaterial bereitstellen und die gewonnenen Daten sammeln. Die Rolle einer Schnittstelle übernehmen dabei wir.

 Meteorbeobachtung
 Sternbedeckungen durch den Mond
 Jupitermonde
 Veränderliche Sterne

Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie, Fraungrubergasse 3/1/7, A-1120 Wien. Telefon 0664/256-1221. e-Mail admin@waa.at. Bankverbindung PSK 92.089.091. Webdesign und für den Inhalt verantwortlich: Dipl.-Ing. Alexander Pikhard. Kommentare zur Website an webmaster@waa.at.