Komet C/2009 R1 (McNaught)

Wien 21, 12. 06. 2010

20100612wvo02.html

Beobachter: Wolfgang Vollmann
Datum: 12. 06. 2010
Zeit: 02:00 bis 02:45 Uhr MESZ
Ort: Wien 21
Instrument: Fernglas 8x30, Fernglas 16x70 auf Fotostativ
Bedingungen:
Durchsicht: gut (2)
Grenzgröße: 5.0
Bericht:

Heute Nacht konnte ich den Kometen wieder sehen. Er stand tief am morgendlichen Nordosthimmel nicht weit von Kappa Persei (κ Per).

2010 Jun.12, 2h00-2h45 MESZ, Wien 21:
Fernglas 8x30: ein etwas nebeliger "Stern". Gesamthelligkeit m1=5,3mag (4 Vergleichssterne)
Fernglas 16x70: je höher der Komet gestiegen ist umso besser war er sichtbar. Im 16x70 durchaus eindrucksvoll mit sehr stark zentral verdichteter Koma ca. 4' Durchmesser und sehr schwachem Schweifansatz bis 1° lang in PW 290°.

Wenn die Helligkeit des Kometen sich weiter nach "Plan" entwickelt könnte er um den 1.Juli etwa 3,5mag hell werden.

WAA-Seite zum Kometen C/2009 R1 (McNaught)
Seite von Michael Jäger mit seinen Fotos des Kometen
Beobachtungsbericht vom 6.Juni


Teilen
Ein Bericht der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.
www.waa.at