Komet C/2010 V1 (Ikeya-Murakami)

Wien 21, 06. 11. 2010

20101106wvo05.html

Beobachter: Wolfgang Vollmann
Datum: 06. 11. 2010
Zeit: 05:25 Uhr MEZ
Ort: Wien 21
Instrument: Refraktor 130/1040mm
Bedingungen:
Durchsicht: sehr gut (1)
Bericht:

Heute morgen war es klar und ich suchte nach dem neuen Kometen C/2010 V1 (Ikeya-Murakami). Visuelle Kometenentdeckungen durch Amateure sind in den letzten Jahren seltener geworden. Kaoru Ikeya und Shigeki Murakami haben es aber wieder geschafft (Online-Artikel)! Zu Amateur-Kometenentdeckern hat Michael Hahn eine gute Seite gemacht.

Mit dem tief im Osten stehenden Doppelgestirn Saturn und Gamma Virginis war der Kometenort rasch gefunden -- er bildete mit den beiden ein gleichseitiges Dreieck. Um 5h25 hatte ich den Kometen im Okular. Zuerst versuchte ich es im Fernglas 16x70, das nichts Eindeutiges zeigte. Mit dem 130mm Refraktor bei 35x war der Komet dann eindeutig zu sehen: er erschien als etwa 6' grosse runde Wolke, etwas zentral verdichtet. Die Gesamthelligkeit schätzte ich auf m1 = 8,0mag. Trotz recht klarem Himmel war der Komet nicht besonders auffallend.


Teilen
Ein Bericht der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.
www.waa.at