Epsilon Aurigae: das Ende der Finsternis

Wien 21, 30. 05. 2011

20110530wvo20.html

Beobachter / Observer: Wolfgang Vollmann
Datum / Date: 30. 05. 2011
Uhrzeit / Time: 20:27 UT
Beobachtungsort / Location: Wien 21
Instrument: Freies Auge, Digitalkamera auf Stativ
Bericht / Report:

Die zwei Jahre dauernde Verfinsterung von Epsilon Aurigae ist nun fast zu Ende. Der Stern steht am Abendhimmel schon sehr tief und Beobachtungen sind nur mehr in der Dämmerung möglich:

Epsilon Aurigae, 30.Mai 2011, 20:27 UT
Epsilon Aurigae, 30.Mai 2011, 20:27 UT = 22:27 MESZ. Digitalkamera Canon Powershot G3, 15 Sekunden belichtet.

Der Stern hat derzeit 3,2mag und ist damit etwa doppelt so hell als während der Finsternis (3,8mag). Am 8.Juni erfolgt die Konjunktion mit der Sonne und dann taucht ε Aurigae wieder am Morgenhimmel auf.

Citizensky Webseite zum Finsternisende: http://www.citizensky.org/content/end-eclipse
BAV-Seite zu Epsilon Aurigae: Epsilon Aurigae Seite der BAV

Beobachtungsberichte zu ε Aur:    2008 Nov.3    2009 Okt.21    Dez.14    Dez.19    2010 Jan.23    Feb.25    Apr.6    Mai 25    Jul.21    Okt.18    2011 Feb.2    Apr.8    Apr.21   


Teilen
Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.
www.waa.at