Mondfinsternis

Götzendorf/L, NÖ, 15. 06. 2011

20110615khn20.html

Beobachter / Observer: Ronald Köhne
Datum / Date: 15. 06. 2011
Uhrzeit / Time: 20:30 bis/until 00:30 MESZ
Beobachtungsort / Location: Götzendorf/L, NÖ
Instrument: Celestron8, 60/700mm Refraktor, verschiedene Objektive, Canon EOS30D
Bedingungen / Observing conditions:
Durchsicht / Transparency: gut (2)
Aufhellung / Light pollution: gut (2)
Seeing: gut (2)
Wind: kein
Sonstige Bedingungen / Remarks: Dunst in Horizontnähe, zunächst einige Cirren und kleinere Wolken, hohe Luftfeuchtigkeit
Bericht / Report:

Mein Beobachtungsabend begann mit einem stimmungsvollen Sonnenuntergang. Einige Minuten später tauchte dann am gegenüberliegenden Horizont der bereits stark partiell verfinsterte Mond über dem Leithagebirge auf. Dunst, der niedrige Mondstand, einige dichtere Cirren in Horizontnähe und die Abenddämmerung ließen ab der Totalität den Mond visuell zunächst oft nur sehr schwer erkennen und der Anblick war eher enttäuschend. Erst längere Belichtungszeiten zeigten mehr vom Mond. Dafür gab´s dann nach der Totalitätsmitte zunehmend traumhafte Bedingungen und einen schönen, glutroten Mond zu sehen.


Teilen
Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.
www.waa.at