MoFi

Richardshof, zwischen Mödling und Gumpoldskirchen, 15. 06. 2011

20110615wwe19.html

Beobachter / Observer: Wolfgang Weiser
Datum / Date: 15. 06. 2011
Uhrzeit / Time: 19:45 bis/until 00:15 MESZ
Beobachtungsort / Location: Richardshof, zwischen Mödling und Gumpoldskirchen
Instrument: TMB 80/480 mit Barlowelement auf G11, EOS 350D und EOS 550D /10-20mm auf Stativ fix montiert
Bericht / Report:

Die Wetterprognosen lassen den Beobachtungsabend wieder einmal spannend werden. Als Beobachtungsort wähle ich den Parkplatz beim Richardshof, zwischen Mödling und Gumpoldskirchen gelegen. Von der Anhöhe reicht der Blick bis zum Leithagebirge, hier soll dann auch der schon verfinsterte Mond aufgehen.

Gut eine Stunde davor treffe ich auch schon ein und versuche in der beginnenden Abenddämmerung die Montierung mit Kompass einzunorden. Eine Wolkenbank versperrt die Sicht auf den Mondaufgang und so warte ich bis der Mond noch höher steigt. Als es dann soweit ist, muss ich feststellen, dass ein Baum im Weg ist. Irgendwas stimmt hier nicht nicht… Ich versetzte die Montierung mit aufmontiertem Refraktor einfach um vier Meter und habe endlich freie Sicht zum Mond.

Die ersten Aufnahmen zeigen blasse, von Wolkenstreifen zerschnittene Mondfragmente die auch etwas unscharf erscheinen. Zur Totalität ändern sich die Bedingungen dann endlich zum Besseren, dazu stelle ich noch mit Bahtinov-Maske am Acturus scharf. Schließlich nehme ich bis zum kompletten Austritt aus dem Kernschatten über 250 Bilder auf…

Und so hat es am Beobachtungsplatz zum Ende der Beobachtung ausgesehen

Wolfgang Weiser


Teilen
Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.
www.waa.at