Zwei Supernovae und Komet Garradd bei fast vollem Mond

Sofienalpe, 10. 09. 2011

20110910api19.html

Beobachter / Observer: Alexander Pikhard
Datum / Date: 10. 09. 2011
Uhrzeit / Time: 19:00 bis/until 01:00 MESZ
Beobachtungsort / Location: Sofienalpe
Instrument: 8" Bresser Messier N203 auf NEQ6 pro; Canon EOS 350D, DBK21
Bedingungen / Observing conditions:
Durchsicht / Transparency: sehr gut (1)
Grenzgröße / Limiting magnitude: 4.0
Aufhellung / Light pollution: sehr schlecht (5)
Seeing: ausreichend (3)
Wind: kein
Temperatur / Temperature: 19°C
Sonstige Bedingungen / Remarks: Wolkenlos.
Bericht / Report:

Es ist ein unglaublich schöner Herbsttag, dem ein ebenso unglaublich klarer Abend folgt. Doch da ist der fast volle Mond. Was also wird der Abend beobachtungstechnisch bringen? Mal sehen. Wer nicht wagt, gewinnt nicht, also fahre ich auf die Sofienalpe. Dort steht einmal mehr der Sonnenuntergang am Beginn einer schönen Beobachtungsnacht.


Warme Herbststimmung auf der Sofienalpe


Sonnenuntergangsstimmung

Es ist so klar, dass der Sonnenuntergang heute sogar mit einer Besonderheit aufzuwarten hat: Dem Green Flash.


Die Sonne geht unter und ...


... Green Flash!

Besagter Green Flash war im Kamerasucher viel auffälliger als auf der Aufnahme, in der er nur durch ziemliche Kontrastverstärkung herauskommt. Der Mond ist einstweilen aufgegangen.


Hier kommt der Mond

In der fortschreitenden Dämmerung wird es zunächst sehr bunt, doch es bleibt, bedingt durch den Mond, sehr hell.


Dämmerungsstimmung

Natürlich ist der Mond mein erstes Objekt.


Mond. Canon EOS 350D bei F=1000mm, 1/1250s bei 400 ISO. Bildausschnitt, verkleinert.

Doch was wird heute Deep Sky-mäßig drin sein? Mit einer Einzelbelichtungszeit von 25s bei 1600 ISO eine ganze Menge. Es geht los!


Komet C/2009 P1 (Garradd). Canon EOS 350D, F=1000mm, 1600 ISO, 36 x 25s. Deep Sky Stacker, Komet zentriert.

Jetzt die beiden Supernovae. SN 2011dn ist schon merklich schwächer, aber 2011fe steht im Maximum und ist heller als der Kern der Galaxie.


M51 mit SN 2011dn. Canon EOS 350D, F=1000mm, 1600 ISO, 30 x 25s. Deep Sky Stacker. Verkleinerter Ausschnitt.


M101 mit SN 2011fe. Canon EOS 350D, F=1000mm, 1600 ISO, 38 x 25s. Deep Sky Stacker. Verkleinerter Ausschnitt.

Toll. Das war die Pflicht, jetzt zur Kür.


M13. Canon EOS 350D, F=1000mm, 1600 ISO, 22 x 25s. Deep Sky Stacker. Verkleinerter Ausschnitt.


M92. Canon EOS 350D, F=1000mm, 1600 ISO, 26 x 25s. Deep Sky Stacker. Verkleinerter Ausschnitt.


h und χ Persei. Canon EOS 350D, F=1000mm, 1600 ISO, 21 x 25s. Deep Sky Stacker. Verkleinertes Gesamtbild.


M34. Canon EOS 350D, F=1000mm, 1600 ISO, 18 x 25s. Deep Sky Stacker. Verkleinertes Gesamtbild.


NGC 457 "E.T.". Canon EOS 350D, F=1000mm, 1600 ISO, 16 x 25s. Deep Sky Stacker. Verkleinerter Ausschnitt.


NGC 663. Canon EOS 350D, F=1000mm, 1600 ISO, 20 x 25s. Deep Sky Stacker. Verkleinerter Ausschnitt.


NGC 7662 "Blue Snowball". Canon EOS 350D, F=1000mm, 1600 ISO, 20 x 10s. Deep Sky Stacker. Ausschnitt.

Zum Abschluß noch Jupiter.


Jupiter. DBK21 bei F=3000mm, IR Sperrfilter. Rechts oben Callisto. L I = 211° L II = 258°.

Was für eine tolle Nacht!


Teilen
Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.
www.waa.at