Venustransit

Mödling, 06. 06. 2012

20120606gho04.html

Beobachter / Observer: Dr. Gerhard Hobiger
Datum / Date: 06. 06. 2012
Uhrzeit / Time: 04:40 bis/until 07:00 MESZ
Beobachtungsort / Location: Mödling
Instrument: Nikon D300s, Nikkor AF 70 - 300 mm, C8 und Okular 25 mm
Bedingungen / Observing conditions:
Durchsicht / Transparency: sehr gut (1)
Seeing: gut (2)
Wind: kein
Bericht / Report:

Mödling in der Dämmerung kurz vor Sonnenaufgang:


Dämmerung in Mödling

Schon kurz nach Sonnenaufgang konnte man die Venus erkennen:


Erster Blick zur aufgehenden Sonne mit Venus

Der untere Teil der Sonne ist noch von Wolkenbänken bedeckt, aber die Venus ist schon deutlich als schwarzer Punkt sichtbar:


Venus ist nun deutlich sichtbar

Nach vollständigem Aufgang der Sonne sieht man sehr schön die horizontale Verformung und den Farbgradient der Sonne:


Die Sonne ist vollständig aufgegangen

Etwas später waren Wolkenbänder am Himmel, die der Sonne ein eigenartiges Aussehen verleihen. Mich erinnert dieses Bild irgendwie an Jupiter. Eventuell Venus als Schatten eines Jupitermondes.


Sonne mit Venus hinter Wolkenbändern

Venus strebte dem Sonnenrand entgegen


Venus knapp vor dem Sonnenrand

Der 3. Kontakt ist erreicht


3. Kontakt, 6:37 MESZ

Der vergrößerte Ausschnitt vom 3. Kontakt lässt keinen Schwarzen Tropfen erkennen


3. Kontakt, 6:37 MESZ

Das Ende des Transits ist erreicht, und wir müssen bis zum nächsten bis 2117 warten.


Ende des Transits

Der Transit in voller Größe


Venustransit

Nun ist die Venus Morgenstern…


Teilen
Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.
www.waa.at