Himmelsbegegnungen

Venus und Jupiter, November 2017

Alexander Pikhard

logo

Im November 2017 kommt es zu einer Begegnung der beiden hellsten Planeten, Venus und Jupiter, am Morgenhimmel.

Während sich Venus im November 2017 schon in einer recht fortgeschrittenen Phase ihrer Morgensichtbarkeit befindet, beginnt Anfang des Monats die nächste Sichtbarkeitsperiode des Planeten Jupiter.


Himmelsanblick am 4. November 2017 am Beginn der bürgerlichen Morgendämmerung.

Während Venus in dieser Phase der Morgensichtbarkeit bereits von Tag zu Tag an Höhe verliert (zur gleichen Dämmerungsphase), gewinnt Jupiter rasch an Elongation und damit Höhe und die beiden Planeten nähern sich rasch aneinander an.


Himmelsanblick am 10., 11. und 12. November 2017 jeweils am Beginn der bürgerlichen Morgendämmerung.

Am Morgen des 13. November kommt es dann zu einer recht engen Begegnung. Die beiden hellen Planeten stehen nur 18 Bogenminuten von einander entfernt, sind also durchaus auf einmal im Gesichtsfeld eines Fernrohrs zu sehen.


Himmelsanblick am 13. November 2017 am Beginn der bürgerlichen Morgendämmerung.

Am 13. November ist Venus von der Erde 246 Mio. km entfernt, das ist an sich für diesen Planeten schon recht viel. Jupiter ist aber 957 Mio. km entfernt, das ist in etwa die vierfache Entfernung der Venus. Die räumliche Darstellung verdeutlicht dies:


Räumliche Situation im Sonnensystem am 13. November 2017.

In den nächsten Tagen eilt Jupiter Venus davon. Während er am Beginn einer langen Sichtbarkeit steht, wird jene der Venus in einem Monat enden.


Himmelsanblick am 14., 15. und 16. November 2017 jeweils am Beginn der bürgerlichen Morgendämmerung.

© Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WAA). Jede Wiedergabe von Text oder Grafiken aus dieser Seite bedarf der vorherigen schriftlichen Erlaubnis und ist auch dann nur unter Angabe der Quelle (Autor und Organisation) gestattet.


Ein Beobachtungstipp der WAA
Wir möchten Sie ermuntern, dieses Himmelsereignis zu beobachten. Wenn Sie Anleitungen oder Hilfestellungen dazu benötigen, dann sind Sie bei unseren gemeinsamen Beobachtungen herzlich willkommen. Informationen (Ort, Termin, Treffpunkt und mehr) dazu finden Sie auf unserer Webseite und auf Facebook.

Teilen

Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie, Fraungrubergasse 3/1/7, A-1120 Wien. Telefon 0664/256-1221. e-Mail admin@waa.at. Bankverbindung PSK 92.089.091. Webdesign und für den Inhalt verantwortlich: Dipl.-Ing. Alexander Pikhard.