WAA Beobachtungsplatz  

Ebenwaldhöhe

Bevorzugter Beobachtungsplatz der WAA

Die Fakten  top

Lage

Die Ebenwaldhöhe ist ein rund 1.000 Meter hoch gelegenes Plateau mit einer lockeren Streusiedlung aus mehreren Bauernhöfen. Aufgrund ihrer Höhe liegt sie auch im Winter fast immer über der Hochnebeldecke.

 
Bedingungen

Die Zufahrt ist sehr bequem und das ganze Jahr möglich. Auch größere Instrumente können problemlos bis zum Beobachtungsplatz transportiert werden. Die Horizontsicht ist eingeschränkt, vor allem im Süden, aber auch im Nordosten. Lichtbelästigung vor allem durch Wien im NE, St. Pölten im NW, Hainfeld im N und Lilienfeld im W, allerdings in erträglichem Maß. Osten und Süden sind dunkel. Die Beobachtung erfolgt am besten am Parkplatz (Schotter), der in der Nacht kaum von Nichtsternguckern frequentiert wird. Das Beobachten auf den asphaltierten Zufahrtswegen zu den Gehöften ist nicht gestattet (Privatstraßen - allgemeines Fahrverbot ausgenommen Anrainer) und erfordert die Zustimmung des Eigentümers!

 
Wetter

Bei Nordstaulagen oft hartnäckige Wolken, ansonsten durchaus günstige Bedingungen, vor allem zwischen Oktober und März bei Hochdrucklagen, wenn oft wolkenloser Himmel herrscht, über den Niederungen aber Hochnebel bis etwa 900 Meter liegt. Es ist dann auf der Ebenwaldhöhe besonders dunkel! Der Höhe angemessen liegen die Temperaturen in der Nacht selten über +10°C und zwischen Oktober und Mai kann es auch empfindlich kalt werden. Starker Wind ist auf der Ebenwaldhöhe eher selten.

 
Zufahrt

Von Wien aus entweder über die Westautobahn bis Altlengbach und dann über Neustift-Innermanzing, Laaben und Klamm nach Hainfeld, ...


Größere Kartenansicht

... oder über A2 und A21 nach Alland (Ausfahrt Mayerling) und über den Hafnerberg zur B18 und weiter nach Hainfeld.


Größere Kartenansicht

Von Hainfeld Richtung Traisen, nach dem Ortsende von Hainfeld/Ob der Kirche Richtung Kalte Kuchl abzweigen. Im Ort Kleinzell beim Postamt Richtung Ebenwaldhöhe abzweigen, nach rund 8 km am Ende der Straße liegt links der große Parkplatz. Die Straße ist im Winter geräumt und gestreut, bei extremen Wetterlagen verhängt die Gemeinde Kleinzell Kettenpflicht.

Größere Kartenansicht

Detailplan von Kleinzell (A) zum Parkplatz Ebenwald (B) oder Gasthof Gaupmann (C).

 
Übernachtung

Im Regelfall nicht möglich! Die nahe Ebenwaldhütte sperrt auch an Wochenenden gegen 20 Uhr, Gruppen können nach Voranmeldung übernachten. Der ca. 2 km unterhalb der Höhe gelegene Gasthof hat eine sehr beschränkte Anzahl von Fremdenzimmern. Im Ort Kleinzell gibt es einige kleinere Gasthöfe.

 
Lage
Bedingungen
Wetter
Zufahrt
Übernachtung

Unsere Beurteilung: gut. Der Platz ist von Wien aus in einer Stunde erreichbar und wartet mit durchaus guten Beobachtungsbedingungen auf. Er ist daher ideal für Beobachtungsabende und spontane Aktionen, allerdings eher ungeeignet für längere Programme.



Nützliches  top

Koordinaten:

Parkplatz
Länge: 15° 41' 38"  (15.6939°) Ost
Breite: 47° 58' 53"   (47.9814°) Nord
Seehöhe: 1.020m

 
Links:
 
Kontakte vor Ort:

Ebenwald-Hütte, Familie Mayerhofer, Ebenwald 30, A-3171 Kleinzell. Tel. 02766/3212.

© Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.  Impressum.