Herbstworkshop

Sofienalpe, 03. bis 06. 10. 2013

Viermal im Jahr veranstalten wir Workshopwochenenden, an denen wir unsere freizeitastronomischen Techniken erlernen oder vertiefen, wenn es das Wetter zulässt nicht nur in Theorie, sondern auch Praxis. Der heurige Herbstworkshop bietet mit TWAN-Fotografie und Kometen ein sehr interessantes Programm.

Prolog: Donnerstag, 3. Oktober

Es ist nichts geplant; doch der Himmel ist unglaublich klar. Eine winzige Gruppe von Beobachterinnen und Beobachtern verirrt sich auf die Sofienalpe, um festzustellen, dass der starke Südostwind eigentlich zu stark zum Fotografieren ist.


Den Unentwegten ...

... gehört der Himmel

Immerhin, Weitwinkelobjektiv auf NEQ6-pro geht und kann den wunderbar klaren Himmel einfangen.


Die Milchstraße im Sommerdreieck


Großer und Kleiner Wagen im Norden

Freitag, 4. Oktober

Für den heutigen Freitag sind vermehrt Cirren angesagt, also keine so klare Nacht wie am Donnerstag. Doch da diese Nacht schon zu unserem Herbstworkshop gehört, haben sich mehr Leute auf der Sofienalpe eingefunden.


Abendstimmung mit Cirren auf der Sofienalpe (HDR Komposit)

Die Sofienalpe präsentiert sich herbstlich.

Zuerst werden Kameras gezückt, um den schönen Sonnenuntergang im Bild festzuhalten.


Aufbau der ...

... Kameraausrüstung

Dann gibt es einen wunderschönen Sonnenuntergang.


Sonnenuntergangsstimmung (HDR Komposit)


Sonnenuntergang

Jetzt werden auch Teleskope aufgebaut, durch die zunächst visuell beobachtet wird.

Die Dämmerung ist ein farbenprächtiger Traum.


Dämmerung im Westen ...


... zart beleuchtete Wolken im Osten

Bald sehen wir Venus; aufgrund des schlechten Seeings - verursacht vom Wind - ist sie kein Ziel für Detailfotos.


Venus in der Abenddämmerung

An sich klart der Himmel noch einmal auf ...


Oberhalb der Cirren ist der Himmel sehr klar

... doch der heftige Südostwind vereitelt einmal mehr Fotos durchs Fernrohr, wie eine Testserie zeigt, die aber interessate Space Art erzeugt.

Ist doch lieb ... Immerhin gelingen ein paar Aufnahmen von Himmelslandschaften wie hier vom Großen und Kleinen Wagen hinter Cirren.


Großer und Kleiner Wagen hinter Cirren

Samstag, 5. Oktober

Am Samstag ist das Wetter zunächst noch freundlich, sieht man einmal vom Wind ab.


Recht freundliches Herbstpanorama auf der Sofienalpe

Die Sofienalpe zeigt sich freundlich-herbstlich.

Doch das Wetter bleibt leider nicht so.

Es ist uns gelungen, für den heutigen Workshop mit dem bekannten deutschen Fotografen und Buchautor Stefan Seip einen Top-Referenten nach Wien zu bekommen. Stefan erklärt uns den Weg zu TWAN-Fotos.


Spezial-Fotoworkshop mit Stefan Seip


Heute gefragt: ...

... Bildbearbeitung am Computer


Das gepannte Publikum

Der Workshop wird wirklich hochkarätig und bietet für alle etwas, für Einsteigerinnen und Einsteiger genau so wie für schon etwas Fortgeschrittenere. In den Pausen gibt es viel Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.


Erfahrungsaustausch in den Pausen

Letztlich arbeiten wir bis 22.30 Uhr mit Stefan am Weg zu unseren TWAN-Fotos und lernen so manche noch unbekannte Funktion von Photoshop kennen.

Sonntag, 6. Oktober

Am Sonntag präsentiert sich die Sofienalpe in dichten Nebel gehüllt. Die Fahrt zum Hotel erinnert etwas an die Bergstraßen auf den Kanaren, wenn diese gerade durch die Nebelzone führen. Nur, dass es dort weiter oben im Regelfall sehr klar wird.


Erkennen Sie das Panorama wieder? Es ist das gleiche wie am Vortag!

Im heutigen Workshop geht es um Kometen, visuell und fotografisch.


Kometen-Workshop

Ans Beobachten ist auch heute nicht zu denken; da Komet ISON erst rund 10mag hell und nur am Morgenhimmel zu sehen ist, macht das auch nicht allzu viel aus. Gelegenheit zur Praxis wird sich ja hoffentlich noch bieten. Trotz des Wetters kann unser heuriger Herbstworkshop als sehr gelungen bezeichnet werden.

Text und Fotos: Alexander Pikhard
 

Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.
www.waa.at