WAA beim Maifest im Prater

Planetarium Wien, 01. 05. 2014

Es ist eine langjährige, gute Kooperation. Bei großem Ansturm unterstützen wir die astronomischen Einrichtungen der Wiener Volkshochschulen mit unserer Mobilen Sternwarte. Das Maifest im Prater ist da ein fixer Bestandteil des Programms. Im heurigen Jahr präsentiert sich der 1. Mai sommerlich, die Sonne strahlt vom Himmel.


Im Prater blüh'n wieder die Bäume ...

Wir bauen unsere Station mit drei Teleskopen auf; zwei zeigen die Sonne im Weißlicht und eines im Licht der Hα-Linie mit schönen Protuberanzen.


Unsere Station vor dem Planetarium ...

... wird begrüßt von dessen Direktor Werner Gruber 

Die Sonne zeigt sich durchaus präsentabel. Hier zwei Vergleichsbilder von professionellen Einrichtungen.


Sonne im Weißlicht © NASA/SDO


Sonne im Licht der Hα-Linie © Sonnenobservatorium Kanzelhöhe (eingefärbt)

Während im Planetarium im Halbstundentakt Shows gezeigt werden und reger Betrieb herrscht, ...


Reger Betrieb im Planetarium

... wird bei uns die Sonne bestaunt.

Ganz schön arbeitsintensiv, den neugierigen Besucherinnen und Besuchern zu erklären, was da im Fernrohr zu sehen ist -- immerhin hat noch niemand die Sonne durch ein Teleskop gesehen. Und dass es unsere Fernrohre gar nicht so gern haben, wenn kräftig zugepackt wird, ist auch nicht allgemein bekannt. Unsere Betreuerinnen und Betreuer leisten ganze Arbeit!


Schlange vor dem Teleskop

Angesichts des schönen Wetters hat Claudia Schlögl einen Teil des Shops ins Freie neben unsere Station verlegt; hier sind Luftraketen eine Attraktion, auch wenn eine kurz nach dem Kauf in einem blühenden Kastanienbaum in luftiger Höhe ungewollt landet.

Am Nachmittag kommt dann sehr hoher Besuch ins Planetarium ...


Hoher Besuch im Haus der Sterne

Das gab's auch noch nie!

Gegen 18 Uhr gibt es vor dem Planetarium nur Schatten, die Sonne hat sich hinter die Praterbäume zurück gezogen und macht Platz für die abendlichen Festivitäten. Wir bauen unsere Station ab. Wir danken dem Planetarium Wien und vor allem seinem Direktor Werner Gruber für die gute Kooperation. Besonderer Dank gilt dem tüchtigen Team unserer Mobilen Sternwarte: Josef Berger, Gabriele Mitschke und Stefi Scharlach. Wir kommen ja bald wieder zu gemeinsamen Veranstaltungen an diesem Ort.

Text und Fotos: Alexander Pikhard


 

Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.
www.waa.at