Beobachtungsnacht/Frühjahrsworkshop 2016

Hohe Wand beim Gasthof Postl, 05. 05. 2016

20160505api20.shtml

Beobachter / Observer: Alexander Pikhard
Datum / Date: 05. 05. 2016
Uhrzeit / Time: 20:00 MESZ
Beobachtungsort / Location: Hohe Wand beim Gasthof Postl
Instrument: 6" Skywatcher Newton f/5 auf Celestron AXVpro, Canon EOS 70D, Canon EOS 350D
Bedingungen / Observing conditions:
Durchsicht / Transparency: schlecht (4)
Sonstige Bedingungen / Remarks: Starke Cirrusbewölkung
Bericht / Report:

Die erste Nacht unseres Frühjahrsworkshop war noch nicht ganz klar, dennoch ergaben sich auf der Hohen Wand ein paar schöne Eindrücke.


Jupiter um 21.13 Uhr, Ganymed steht ganz knapp neben dem Planeten und beginnt einen Transit. ASI 120MC-S, F=750 x 3 mm f/15.


Alcor / Mizar, weichgezeichnet durch Cirren. Canon EOS 70D, F=750mm f/5, 12x30s bei 1600 ISO. (Mit Mausklick vergrößern)


Praesepe (Messier 44), weichgezeichnet durch Cirren. Canon EOS 70D, F=750mm f/5, 8x30s bei 1600 ISO. (Mit Mausklick vergrößern)


Jupiter um 23.56 Uhr MESZ. Ganymed steht als sehr dunkler Punkt vor dem Planeten - das ist der Mond, nicht sein Schatten. Faszinierend, wie dunkel der Mond ist, der wenige Stunden zuvor noch leuchtend neben Jupiter stand. ASI 120MC-S, F=750 x 3mm f/15.


Jupiter und die Frühlingssternbilder durch Cirren. (Mit Mausklick vergrößern)



Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.
www.waa.at