Asteroid 2018 CB

Alexander Pikhard
logo

Am 9. Februar 2018 wandert der kleine Asteroid mit der Bezeichnung 2018 CB an der Erde in einer Entfernung von 0,000431 AU = 64.500 km vorbei. Dies entspricht nur 18% der Mondentfernung. Der Durchmesser des Objekts wird auf 15 bis 40 Meter geschätzt. Eine Gefahr für die Erde besteht nicht. Aufgrund seiner Nähe wird der Asteroid bei seiner Annäherung mit größeren Amateurgeräten zu sehen sein.

Bahn:

2018 CB ist ein Asteroid der Apollo-Gruppe und somit ein Erdbahnkreuzer. Seine Entfernung von der Sonne schwankt zwischen 0,9582 und 1,8589 AU (143,3 bis 278,1 Mio. km), seine Bahn liegt also meist zwischen der Erd- und der Marsbahn. Die Bahn ist 5,3° zur Ekliptik geneigt, die Umlaufzeit um die Sonne beträgt 1,7 Jahre. Das Objekt wurde am 4. Februar 2018 im Zuge des Catalina Sky Survey entdeckt.


Die Bahn des Asteroiden 2018 CB im inneren Sonnensystem.
Aus JPL Small-Body Database Browser.


2018 CB bei seiner Annäherung an die Erde am 9. Februar 2018
Aus JPL Small-Body Database Browser.

Sichtbarkeit in Mitteleuropa

2018 CB wird bei seiner Annäherung an die Erde maximal 12,8 mag hell und bewegt sich mit maximal rund 0,3° pro Minute über den Himmel. Seine Bewegung wird visuell daher leicht wahrnehmbar sein, vorausgesetzt, das Instrument erlaubt diese visuelle Grenzgröße (ab 30cm Objektivdurchmesser). Am Abend des 9. Februar beginnt die Sichtbarkeit in der Giraffe (15,4 mag). Das Objekt bewegt sich rasch nach Süden, wo seine Sichtbarkeit für Mitteleuropa gegen 1 Uhr MEZ in den Fischen endet (14,2 mag). Zwischenzeitlich wird 2018 CB knapp 13 mag hell (Perseus, Andromeda). Während seiner größten Annäherung an die Erde ist der Asteroid für uns unbeobachtbar.

Ephemeride

© Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie. Jede Wiedergabe von Text oder Grafiken aus dieser Seite bedarf der vorherigen schriftlichen Erlaubnis und ist auch dann nur unter Angabe der Quelle (Autor und Organisation) gestattet.


Ein Beobachtungstipp der WAA
Wir möchten Sie ermuntern, dieses Himmelsereignis zu beobachten. Wenn Sie Anleitungen oder Hilfestellungen dazu benötigen, dann sind Sie bei unseren gemeinsamen Beobachtungen herzlich willkommen. Informationen (Ort, Termin, Treffpunkt und mehr) dazu finden Sie auf unserer Webseite und auf Facebook.

Teilen

© Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.  Impressum.