Mond bedeckt Saturn, 2. Februar 2019

Alexander Pikhard

logo

Am Morgen des 2. Februar findet eine von Österreich aus zu beobachtende Bedeckung des Planeten Saturn statt.


Das globale Sichtbarkeitsgebiet der Bedeckung, erstellt mit Occult 4.0.9.18

Beim Eintritt am hellen Rand steht die sehr dünne Sichel des abnehmenden Mondes nur wenige Grad hoch im Südosten, es herrscht bürgerliche Dämmerung (in den westlichen Landesteilen noch nautische Dämmerung). Beim Austritt am dunklen Rand steht der Mond etwas höher, in den östlichen Teilen Österreichs ist aber die Sonne bereits aufgegangen.

Daten für unsere wichtigesten Beobachtungsplätze sowie die österreichischen Landeshauptstädte (Achtung, Zeit ist UT, MEZ = UT + 1 Stunde), erstellt mit Occult 4.0.9.18:

Occultation predictions of Saturn       Magnitude 0.6
Date 2019 Feb  2

Moon: % illumination = 6-,  Solar elongation = 28


      Disappearance
                                       U.T.  Sun Moon     CA  PA  WA   a    b
Location                             h  m  s Alt Alt Az    o   o   o  m/o  m/o

 1 Bregenz                           5 34 28      2 126 -66N  61  68 +1.1 +2.2
 2 Ebenwaldhöhe                      5 42 45  -7  6 132 -58N  53  60 +1.4 +2.4
 3 Eisenstadt                        5 44  3  -6  6 133 -57N  52  59 +1.5 +2.4
 4 Graz                              5 40 37  -7  6 131 -60N  55  63 +1.4 +2.3
 5 Großmugl                          5 45 11  -7  6 133 -56N  51  58 +1.5 +2.5
 6 Hohe Wand, GH Postl               5 43 18  -7  6 132 -58N  53  60 +1.5 +2.4
 7 Hohe Wand, Kleine Kanzel          5 43 15  -7  6 132 -58N  53  60 +1.5 +2.4
 8 Hohe Wand, Wildgehege             5 43 16  -7  6 132 -58N  53  60 +1.5 +2.4
 9 Innsbruck                         5 35 48 -11  3 127 -65N  60  67 +1.2 +2.3
10 Klagenfurt                        5 38  1  -9  5 130 -63N  58  65 +1.3 +2.3
11 Linz                              5 41 57  -8  5 131 -59N  54  61 +1.4 +2.4
12 Oberleiser Berg                   5 45 35  -7  6 133 -56N  51  58 +1.5 +2.5
13 Rosseggerhaus, Pretul             5 42 10  -7  6 132 -59N  54  61 +1.4 +2.4
14 Salzburg                          5 39  6  -9  4 129 -61N  56  63 +1.3 +2.3
15 Sofienalpe                        5 44 37  -7  6 133 -56N  51  59 +1.5 +2.5
16 St. Pölten                        5 43 36  -7  5 132 -57N  52  59 +1.4 +2.4
17 Sternwarte Mariazell              5 42  8  -7  5 132 -59N  54  61 +1.4 +2.4
18 Wien                              5 44 44  -7  6 133 -56N  51  58 +1.5 +2.5
19 Wienerhütte                       5 44 17  -7  6 133 -57N  52  59 +1.5 +2.4


      Reappearance
                                       U.T.  Sun Moon     CA  PA  WA   a    b
Location                             h  m  s Alt Alt Az    o   o   o  m/o  m/o

 1 Bregenz                           6 34 55  -3  9 138  43N 311 319 +0.7 +0.4
 2 Ebenwaldhöhe                      6 39 33   2 12 144  37N 317 325 +0.8 +0.0
 3 Eisenstadt                        6 40 19   2 12 145  36N 318 326 +0.9 +0.0
 4 Graz                              6 39 16   2 13 143  39N 316 323 +0.9 +0.1
 5 Großmugl                          6 40  2   2 12 144  35N 319 327 +0.8 +0.0
 6 Hohe Wand, GH Postl               6 39 50   2 12 144  36N 318 326 +0.9 +0.0
 7 Hohe Wand, Kleine Kanzel          6 39 48   2 12 144  36N 318 326 +0.9 +0.0
 8 Hohe Wand, Wildgehege             6 39 48   2 12 144  36N 318 326 +0.9 +0.0
 9 Innsbruck                         6 36  2  -1 10 139  42N 312 320 +0.8 +0.3
10 Klagenfurt                        6 38 14   1 12 142  41N 313 321 +0.9 +0.2
11 Linz                              6 38 28   0 11 142  37N 317 325 +0.8 +0.1
12 Oberleiser Berg                   6 40  9   2 12 145  34N 320 328 +0.8 +0.0
13 Rosseggerhaus, Pretul             6 39 33   2 12 144  37N 317 325 +0.9 +0.1
14 Salzburg                          6 37 23   0 11 141  39N 315 323 +0.8 +0.2
15 Sofienalpe                        6 40  4   2 12 144  35N 319 327 +0.8 +0.0
16 St. Pölten                        6 39 34   1 12 144  36N 318 326 +0.8 +0.0
17 Sternwarte Mariazell              6 39 13   1 12 143  37N 317 325 +0.8 +0.1
18 Wien                              6 40  9   2 12 144  35N 319 327 +0.8 +0.0
19 Wienerhütte                       6 40  2   2 12 144  36N 319 326 +0.8 +0.0
			


Simulation des Himmelsanblicks beim Eintritt für die Sophienalpe


Simulation des Eintritts für die Sofienalpe, erstellt mit Lunar Occultation Workbench 4.1


Simulation des Himmelsanblicks beim Austritt für die Sophienalpe


Simulation des Austritts für die Sofienalpe, erstellt mit Lunar Occultation Workbench 4.1

© Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie. Jede Wiedergabe von Text oder Grafiken aus dieser Seite bedarf der vorherigen schriftlichen Erlaubnis und ist auch dann nur unter Angabe der Quelle (Autor und Organisation) gestattet.


Ein Beobachtungstipp der WAA
Wir möchten Sie ermuntern, dieses Himmelsereignis zu beobachten. Wenn Sie Anleitungen oder Hilfestellungen dazu benötigen, dann sind Sie bei unseren gemeinsamen Beobachtungen herzlich willkommen. Informationen (Ort, Termin, Treffpunkt und mehr) dazu finden Sie auf unserer Webseite und auf Facebook.

Teilen

© Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.  Impressum.