Mond bedeckt β Scorpii (Acrab), 25. August 2020

Alexander Pikhard

logo

In den Abendstunden des 25. August 2020 bedeckt der zunehmende Halbmond den hellen Doppelstern β Scorpii (Acrab). Es handelt sich um einen leicht zu trennenden Doppelstern. Die Komponente A hat eine scheinbare Helligkeit von 2,6, der Begleiter, die Komponente B, eine scheinbare Helligkeit von 4,9. Der Abstand beträgt 13,7". Beide Sterne erscheinen weißlich bis bläulich. Der Doppelstern ist ein leichtes Objekt auch für kleinere Fernrohre und die Bedeckung durch den Mond daher äußerst attraktiv, vor allem der Eintritt am dunklen Rand.


Das globale Sichtbarkeitsgebiet der Bedeckung, erstellt mit Occult 4.0.9.18

Der Eintritt findet am dunklen, der Austritt am hellen Mondrand statt. Der Mond steht sehr tief im Südwesten. Aufgrund der Helligkeit von β Sco A sind Ein- und Austritt gut zu beobachten. Aufgrund der Helligkeit von β Sco B dürfte in kleineren Instrumenten nur der Eintritt zu beobachten sein. Beim Eintritt wird β Sco B ca. 10 Sekunden vor A bedeckt, beim Austritt folgt β Sco B dem Austritt von β Sco A um ca. 10 Sekunden. Dies erklärt sich aus dem Positionswinkel von 20° (NESW) und dem Ort von Ein- und Austritt am Mondrand.

Daten für unsere wichtigesten Beobachtungsplätze sowie die österreichischen Landeshauptstädte (Achtung, Zeit ist UT, MSEZ = UT + 2 Stunden), erstellt mit Occult 4.0.9.18:

Occultation predictions of    2302SB0   Magnitude 2.6
Date 2020 Aug 25

Moon: % illumination = 50+,  Solar elongation = 90


      Disappearance          --------------- component A --------------    --------------- component B --------------
                                U.T.  Sun Moon     CA  PA  WA   a    b        U.T.  Sun Moon     CA  PA  WA   a    b
Location                      h  m  s Alt Alt Az    °   °   °  m/°  m/°     h  m  s Alt Alt Az    °   °   °  m/°  m/°
                                                                           
 1 Bregenz                   18 28 50  -3 21 200  66S 125 115 +1.4 -1.1    18 28 40  -3 21 200  67S 124 115 +1.5 -1.1
 2 Ebenwaldhöhe              18 36 57  -8 18 207  69S 122 113 +1.4 -1.3    18 36 49  -8 18 207  70S 121 112 +1.4 -1.3
 3 Eisenstadt                18 38 03  -9 18 209  69S 122 112 +1.4 -1.3    18 37 55  -9 18 208  70S 121 112 +1.4 -1.3
 4 Graz                      18 37 31  -8 19 207  68S 123 114 +1.4 -1.3    18 37 24  -8 19 207  69S 122 113 +1.4 -1.3
 5 Großmugl                  18 36 51  -8 17 208  70S 121 112 +1.4 -1.3    18 36 42  -8 17 208  70S 121 111 +1.4 -1.3
 6 Hohe Wand, GH Postl       18 37 25  -8 18 208  69S 122 113 +1.4 -1.3    18 37 17  -8 18 208  70S 121 112 +1.4 -1.3
 7 Hohe Wand, Kleine Kanzel  18 37 22  -8 18 208  69S 122 113 +1.4 -1.3    18 37 14  -8 18 208  70S 121 112 +1.4 -1.3
 8 Hohe Wand, Wildgehege     18 37 22  -8 18 208  69S 122 113 +1.4 -1.3    18 37 14  -8 18 208  70S 121 112 +1.4 -1.3
 9 Innsbruck                 18 31 30  -5 20 202  67S 125 115 +1.5 -1.2    18 31 18  -5 20 202  67S 124 114 +1.5 -1.2
10 Innsbruck HK              18 31 32  -5 20 202  67S 125 115 +1.5 -1.2    18 31 19  -5 20 202  67S 124 114 +1.5 -1.2
11 Klagenfurt                18 36 31  -8 20 206  67S 124 114 +1.4 -1.3    18 36 19  -8 20 206  68S 123 114 +1.5 -1.3
12 Linz                      18 34 23  -7 18 205  69S 122 113 +1.4 -1.2    18 34 15  -7 18 205  70S 121 112 +1.4 -1.2
13 Oberleiser Berg           18 36 57  -8 17 208  70S 121 112 +1.4 -1.3    18 36 49  -8 17 208  71S 121 111 +1.4 -1.3
14 Rosseggerhaus, Pretul     18 37 21  -8 18 208  68S 123 113 +1.4 -1.3    18 37 13  -8 18 208  69S 122 112 +1.4 -1.3
15 Salzburg                  18 33 11  -6 19 204  68S 123 114 +1.4 -1.2    18 33 04  -6 19 204  69S 122 113 +1.4 -1.2
16 Sofienalpe                18 37 10  -8 17 208  69S 122 112 +1.4 -1.3    18 37 01  -8 18 208  70S 121 111 +1.4 -1.3
17 St. Pölten                18 36 22  -8 18 207  69S 122 112 +1.4 -1.3    18 36 13  -8 18 207  70S 121 111 +1.4 -1.2
18 Sternwarte Mariazell      18 36 29  -8 18 207  69S 122 113 +1.4 -1.3    18 36 21  -8 18 207  69S 122 112 +1.4 -1.3
19 Wien                      18 37 20  -8 17 208  69S 122 112 +1.4 -1.3    18 37 11  -8 17 208  70S 121 111 +1.4 -1.3
20 Wien HK                   18 37 25  -8 17 208  69S 122 112 +1.4 -1.3    18 37 16  -8 17 208  70S 121 111 +1.4 -1.3
21 Wienerhütte               18 37 17  -8 18 208  69S 122 112 +1.4 -1.3    18 37 08  -8 18 208  70S 121 111 +1.4 -1.3
                                                                           
                                                                           
      Reappearance           --------------- component A --------------    --------------- component B --------------
                                U.T.  Sun Moon     CA  PA  WA   a    b        U.T.  Sun Moon     CA  PA  WA   a    b
Location                      h  m  s Alt Alt Az    °   °   °  m/°  m/°     h  m  s Alt Alt Az    °   °   °  m/°  m/°
                                                                           
 1 Bregenz                   19 40 30     15 217 -79S 270 260 +1.3 -1.1    19 40 41     15 217 -80S 270 261 +1.3 -1.1
 2 Ebenwaldhöhe              19 47 19     11 223 -79S 270 260 +1.1 -1.2    19 47 30     11 223 -80S 270 261 +1.1 -1.2
 3 Eisenstadt                19 48 10     11 224 -79S 269 260 +1.1 -1.2    19 48 21     11 224 -80S 270 261 +1.1 -1.3
 4 Graz                      19 47 57     12 223 -78S 269 259 +1.1 -1.2    19 48 06     12 223 -79S 270 260 +1.1 -1.2
 5 Großmugl                  19 47 04     10 223 -80S 270 261 +1.1 -1.3    19 47 12     10 223 -80S 271 262 +1.1 -1.3
 6 Hohe Wand, GH Postl       19 47 41     11 223 -79S 270 260 +1.1 -1.2    19 47 51     11 223 -80S 270 261 +1.1 -1.2
 7 Hohe Wand, Kleine Kanzel  19 47 39     11 223 -79S 270 260 +1.1 -1.2    19 47 50     11 223 -80S 270 261 +1.1 -1.2
 8 Hohe Wand, Wildgehege     19 47 39     11 223 -79S 270 260 +1.1 -1.2    19 47 49     11 223 -80S 270 261 +1.1 -1.2
 9 Innsbruck                 19 42 52     14 219 -79S 269 260 +1.3 -1.1    19 43 03     14 219 -79S 270 261 +1.3 -1.1
10 Innsbruck HK              19 42 53     14 219 -79S 269 260 +1.3 -1.1    19 43 04     14 219 -79S 270 261 +1.3 -1.1
11 Klagenfurt                19 47 11     13 222 -78S 268 259 +1.2 -1.2    19 47 20     13 222 -78S 269 260 +1.2 -1.2
12 Linz                      19 45 09     12 221 -80S 270 261 +1.1 -1.2    19 45 17     12 221 -80S 271 262 +1.1 -1.2
13 Oberleiser Berg           19 47 09     10 224 -80S 270 261 +1.1 -1.3    19 47 16     10 224 -80S 271 262 +1.1 -1.3
14 Rosseggerhaus, Pretul     19 47 42     11 223 -79S 269 260 +1.1 -1.2    19 47 53     11 223 -79S 270 261 +1.1 -1.2
15 Salzburg                  19 44 17     13 220 -79S 270 261 +1.2 -1.2    19 44 27     13 220 -80S 271 261 +1.2 -1.2
16 Sofienalpe                19 47 23     11 223 -79S 270 261 +1.1 -1.2    19 47 32     11 224 -80S 271 262 +1.1 -1.3
17 St. Pölten                19 46 47     11 223 -79S 270 261 +1.1 -1.2    19 46 55     11 223 -80S 271 262 +1.1 -1.2
18 Sternwarte Mariazell      19 46 58     11 223 -79S 270 260 +1.1 -1.2    19 47 08     11 223 -80S 270 261 +1.1 -1.2
19 Wien                      19 47 31     11 224 -79S 270 261 +1.1 -1.2    19 47 40     11 224 -80S 271 262 +1.1 -1.3
20 Wien HK                   19 47 35     11 224 -79S 270 261 +1.1 -1.2    19 47 45     11 224 -80S 271 261 +1.1 -1.3
21 Wienerhütte               19 47 30     11 224 -79S 270 261 +1.1 -1.2    19 47 40     11 224 -80S 271 261 +1.1 -1.3
			


Simulation des Ein- und Austritts von β Scorpii A für die Sofienalpe, erstellt mit Lunar Occultation Workbench 4.1


Simulation des Eintritts von β Scorpii B für die Sofienalpe, erstellt mit Lunar Occultation Workbench 4.1

© Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie. Jede Wiedergabe von Text oder Grafiken aus dieser Seite bedarf der vorherigen schriftlichen Erlaubnis und ist auch dann nur unter Angabe der Quelle (Autor und Organisation) gestattet.


Ein Beobachtungstipp der WAA
Wir möchten Sie ermuntern, dieses Himmelsereignis zu beobachten. Wenn Sie Anleitungen oder Hilfestellungen dazu benötigen, dann sind Sie bei unseren gemeinsamen Beobachtungen herzlich willkommen. Informationen (Ort, Termin, Treffpunkt und mehr) dazu finden Sie auf unserer Webseite und auf Facebook.

© Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.  Impressum.