Der Lauf des Mondes

Die Mechanik des Himmels (Teil 4)

Die Himmelsmechanik beschreibt als Teilgebiet der Astronomie die Bewegung astronomischer Objekte aufgrund physikalischer Theorien mit Hilfe mathematischer Modellierung. In der Reihe "Die Mechanik des Himmels" bringen wir in verständlicher Form dieses fundametale Kapitel der Astronomie näher und erläutern wichtige Konzepte der astronomischen Zeit- und Ephemeridenrechnung.

Teil 4 behandelt Theorien zur Bewegung des Erdmonds

Inhalt

Schon mit freiem Auge fällt die Komplexität in der Bewegung des Mondes auf. Der Wechsel der Mondphasen erfolgt mit einem anderen Rhythmus als der Umlauf des Erdtrabanten um die Erde und das leuchtet rasch ein. Auch die wechselnde Entfernung des Mondes von der Erde und die Wanderung der Mondknoten sind bei aufmerksamer Betrachtung schon mit freiem Auge zu erkennen.

Aufgrund seiner Nähe zur Erde wird die Abweichung der Mondbahn von einer Kreisbahn deutlich erkennbar. So verwundert es nicht, dass schon sehr früh Modelle entwickelt wurden, die die Bewegung des Mondes am Himmel beschreiben.

Moderne Mondtheorien berücksichtigen unzählig viele Störungen; die einzelnen Terme sind nicht überragend komplex in ihrer Berechnung, doch ihre Menge bedeutet doch eine erhebliche Herausforderung; heute für Computer, einst für rechnende Menschen.

Ein Exkurs führt uns in die Berechnung von Sonnen- und Mondfinsternissen. Auch hier helfen Modelle, den in Wirklichkeit sehr komplexen Ablauf einer solchen Himmelserscheinung zu berechnen.

Zusatzinformationen

Level: B (Begeisterte Beobachter mit eigener Erfahrung und mittleren Kenntnissen). Bringen Sie eine gute Portion Neugier mit und scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen. Kenntnisse in Oberstufenmathematik sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Vortragender: DI Alexander Pikhard

Termin, Preis, Anmeldung

  • Termin: Samstag, 29. Mai 2021, 14.00 bis 18.00 Uhr

  • Ort: SkyDome Seminar- und Tagungszentrum des Wiener Hilfswerks, Wien 7, Schottenfeldgasse 29

  • Einzelkurs Mitglieder €25,00/Nichtmitglieder €50,00. Semesterpaket (5 Kurse) Mitglieder €110,00/Nichtmitglieder €225,00. Inkludiert sind Teilnahme, Handouts und Pausenverpflegung. Die Kursgebühr ist beim Kursbesuch vor Ort zu bezahlen. Bitte beachten Sie, dass wir bei nicht rechtzeitigem Storno auch bei Nichterscheinen die Kursgebühr in Rechnung stellen müssen.

  • Anmeldung: Verbindliche Anmeldung ist unbedingt bis zwei Wochen vor Beginn erforderlich, über unser Onlineformular oder persönlich bei unserem Astrotreff oder einem anderen Kurs oder Workshop.

  • Online-Anmeldung

Teilen

© Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.   Impressum.