Die WAA Südsternwarte  Nächster Termin  top

 
 
 
 
 
 
 
 

Die Sternwarte

Ende 2015 konnten wir unsere Südsternwarte auf der Gästefarm Hakos in Namibia in wesentlichen Teilen fertig stellen. 2014 hatte die WAA die Gelegenheit, über Vermittlung von Gerald Rhemann sehr günstig einen 12" Deltagraphen von Philipp Keller zu erwerben, den wir schon vergangenes Jahr nach Hakos brachten. 2014 wurde auf Hakos begonnen, ein neues Sternwartengebäude ("Felsensternwarte") zu errichten, bestehend aus zwei Beobachtungsräumen mit einem in der Mitte gelegenen Kontrollraum. Der Vorstand der WAA beschloss, sich an dieser im Bau befindlichen Sternwarte zu beteiligen, mit dem Ziel, auf Hakos eine WAA-Sternwarte einzurichten, die zukünftig nicht nur vor Ort den WAA-Mitgliedern zur Verfügung stehen, sondern auch robotisch von Wien aus betrieben werden soll. In der Folge wurde daher auch eine Skywatcher EQ8 Montierung angeschafft und nach Hakos versendet. Für den Deltagraphen hat die WAA eine QHY8Pro Camera erworben. Sie hat einen 8MP Farbchip, ist peltiergekühlt und hat sich bereits bei vielen Astrofotografen hervorragend bewährt.

Technische Daten von Haupt- und Zusatzrohr:

12" Deltagraph 1000mm f/3.3, korrigiertes Bildfeld Ø 60mm
William FLT98 618mm f/6.3 mit Reducer/Flattener AFR IV 0.8x 494mm f/5

Wie komme ich zur WAA-Südsternwarte?

Da ein ferngesteuerter Betrieb der Sternwarte derzeit noch nicht möglich ist, ist es erforderlich, vor Ort zu fotografieren. Mindestens einmal im Jahr fährt eine Gruppe der WAA nach Hakos. Sie können sich dieser Gruppe anschließen. Und so geht es:

  • Sie sind Mitglied der WAA

  • Sie suchen in unserer Terminübersicht nach "Hakos Turnus" und sehen die Konktakperson für diesen Turnus. Kontaktieren Sie diese bitte per e-Mail oder persönlich beim Astrotreff.

  • Sie konktieren die Gästefarm Hakos per Mail (info@hakos-astrofarm.com) ob für den betroffenen Turnus noch eine Zimmerreservierung möglich ist. Achtung, Hauptsaison ist um Nemond von Mai bis August.

  • Sie prüfen über ein erprobtes Portal, ob für den betroffenen Turnus noch Flugverbindungen gebucht werden können. Wir empfehlen das Portal www.fluege.de. Es gibt von Wien grundsätzlich zwei Varianten für den Flug nach Windhoek in Namibia: Wien - München - Johannesburg - Windhoek (South African Airways) oder Wien - Frankfurt - Windhoek (Air Namibia). In der ersten Variante verzichten viele auf den Flug Wien - München sondern reisen individuell (Auto, Bahn) zum Flughafen München. Beachten Sie bitte die Gepäcksbeschränkung bzw. die Preise für Übergepäck!

  • Wenn Sie ein Zimmer vorreserviert haben und den Flug buchen können, reservieren Sie bitte das Zimmer definitiv und vereinbaren Sie mit der Gästefarm Ihren Transfer vom Flughafen zur Farm und wieder zurück.

  • Wir helfen Ihnen bei all dem gerne, dürfen es aber nicht organisiert, da wir kein Reiseveranstalter sind.

  • Kurze Ausflüge können auf der Farm kurzfristig gebucht werden. Rundreisen durch Namibia buchen Sie bitte schon von Wien aus über einen Reiseveranstalter.

Ein Tag auf Hakos

Ein Astrourlaub auf der Gästefarm Hakos unterscheidet sich erheblich von einem normalen Urlaub. Der Tag "beginnt" eigentlich mit der gemeinsamen Jause um 15 Uhr in der Veranda der Farm. Danach ist vor dem Abendessen Zeit, die Ausrüstung für den Abend vorzubereiten oder noch einmal die Landschaft in der Abendsonne zu genießen. Das gemeinsame Abendessen in der Farm ist der gesellschaftliche Höhepunkt jeden Tages. Während des Essens wird es stockdunkel und unmittelbar nach dem Essen beginnt die Beobachtungsnacht. Sie dauert so lange, wie die Beobachterinnen und Beobachter durchhalten. Beim Frühstück sieht man sich wieder, hier wird aber noch nicht allzu viel gesprochen. Manche gehen danach noch einmal zu Bett, andere widmen sich ihren Fotos. Wer ausgeschlafen genug ist, nützt den Rest des "Tages" für Spaziergänge in der faszinierenden Landschaft.

Einige ausgewählte Berichte: